Stadt Bayreuth

KULTUR & KREATIVES

KREATIVWERKSTATT – KULTUR- UND KREATIVWIRTSCHAFT BRAUCHT RAUM FüR VISIONEN

 

Die Kultur- und Kreativwirtschaft ist eine vielf?ltige Branche. Ihr geh?ren sowohl freiberuflich arbeitende Künstler und Kulturschaffende als auch Kleinstunternehmerinnen und -unternehmer wie Kunsth?ndler, Agenten und Galeristen an. Die Musik- und Filmwirtschaft z?hlt hier genauso dazu wie der Architektur- oder der Werbemarkt und die Software/Games-Industrie.

Die Kultur- und Kreativwirtschaft verbindet traditionelle Wirtschaftsbereiche, neue Technologien und moderne Informations- und Kommunikationsformen. Sie ist eine Querschnittbranche zwischen Tradition und Moderne.

Richard Wagner und Jean Paul als Transformatoren, die neue Wege als Künstlerunternehmer wagten und das Denken aufbrachen, sind Bayreuths frühe Vertreter der Kreativbranche. Heute findet man in Bayreuth vor allem im Umfeld der Universit?t und der Forschungseinrichtungen sowie im Stadtteil St. Georgen viel kreatives Potenzial, das sich in Form von „Tüftlervereinen“, jungen Unternehmen und Kreativquartieren zusammenfindet.

Die Wirtschaftsf?rderung arbeitet eng mit Akteuren der Kreativwirtschaft zusammen. Es werden Beratungsm?glichkeiten angeboten und Kreativquartiere fachlich unterstützt. Einen kleinen Einblick in die Bandbreite der Kreativ-Akteure und deren Schaffen geben die nachfolgenden Links.

BERATUNGSANGEBOT FüR DIE KULTUR- UND KREATIVWIRTSCHAFT

Seit 2010 werden in Bayreuth regelm??ige Beratungsgespr?che für die Kultur- und Kreativwirtschaft angeboten. Dieses Beratungsangebot geht auf eine entsprechende Initiative der Bundesregierung zurück, die Kultur- und Kreativwirtschaft zu st?rken. Für Existenzgründerinnen und -gründer sowie für Selbst?ndige und Unternehmen der Kultur- und Kreativwirtschaft wurden individuelle kostenlose Orientierungsberatungen angeboten und die M?glichkeiten zur regionalen Vernetzung geschaffen.

Seit 2015 ist das Bayerisches Zentrum für Kultur- und Kreativwirtschaft, angesiedelt bei Bayern Innovativ in Nürnberg, der kompetente Anlaufpunkt. Ziel des Zentrums ist es, die wirtschaftliche Leistungsf?higkeit der bayerischen Kultur- und Kreativwirtschaft weiter zu st?rken, ihre überregionalen und internationalen Gesch?ftst?tigkeiten zu erweitern und den Zugang zu Finanzierungen zu erleichtern.

Die Sprechtage finden in Bayreuth in den R?umen der Wirtschaftsf?rderung der Stadt Bayreuth, Luitpoldplatz 3, statt. Anmeldungen sind direkt bei bayernkreativ m?glich.

Die Koordination der Beratungsgespr?che erfolgt direkt über das Bayerische Zentrum für Kultur- und Kreativwirtschaft. Unter?bayernkreativSTUNDE finden Sie immer die aktuellen Beratungtage an allen Standorten und k?nnen sich dort direkt einen Termin buchen.
Für erste Informationen k?nnen Sie sich gerne vorab auch an uns wenden oder Sie nehmen direkt mit bayernkreativ in Nürnberg Kontakt auf.

Informationen rund um die Kreativwirtschaft:


NEU:
Das BMWI bieten über ders Pilotprogramm IGP künftig F?rderwege für Gesch?ftsmodellinnovationen, kreative Konzepte, unkonventionelle Designans?tze und neue Formen der Technologienutzung – kurz: unternehmerische Ideen und Innovationen, die NICHT technisch sind!

Auswahl pr?mierter Bayreuther Kreativ-Akteure:

Kreativquartier in Bayreuth:

Newsletter

Hier gehts zur Newsletteranmeldung der Stadt Bayreuth

zur Newsletteranmeldung
成版人黄瓜app