Stadt Bayreuth

?nderung der befestigten Fl?chen oder Eigentümerwechsel

Bei der Einführung der gesplitteten Abwassergebühr wurden die befestigten Fl?chen für jedes Grundstück mittels Befliegung ermittelt. Da sich aufgrund von Neu- und Umbauten oder beim Einbau einer Zisterne ?nderungen ergeben, ben?tigen wir die Unterstützung der Grundstückseigentümer.

Bitte teilen Sie uns innerhalb eines Monats nach Fertigstellung die baulichen Ver?nderungen mit.Solche ?nderungen ergeben sich z. B. durch überbauung, Versiegelung, Entsiegelung von Fl?chen oder durch den Bau einer Zisterne. Wir bitten, Pl?ne oder Skizzen an die Stadt Bayreuth, Abwasserbetrieb, Am Bauhof 5, 95445 Bayreuth, E-Mail: stadtbauhof@stadt.bayreuth.de zu schicken.

Aus Ihren Angaben ermitteln wir die Fl?chen und erstellen zwei Erfassungsbl?tter, die per Post an den Eigentümer versandt werden. Das unterschriebene Erfassungsblatt ist wieder an die Stadt Bayreuth zurückzuschicken, das zweite kann behalten werden. Die Fl?chen auf dem Erfassungsblatt sind Grundlage für den Bescheid über Niederschlagswassergebühr.

Die Dachfl?chen und befestigten Fl?chen werden wie folgt angesetzt:

  • Klasse 1
    Normald?cher und wasserundurchl?ssige Fl?chen werden mit 100 % berücksichtigt.
  • Klasse 2
    Gründ?cher und teildurchl?ssige Fl?chen werden mit 50 % berücksichtigt.
  • Klasse 3
    Stark durchl?ssige Fl?chen werden mit 25 % berücksichtigt.

Zisternen mit einem Fassungsverm?gen von mindestens 2 m3 werden wie folgt Gebühren mindernd berücksichtigt:

  • Bei einer ausschlie?lichen Nutzung für die Gartenbew?sserung werden pro 1 m3 Zisternenvolumen 10 m2 der angeschlossenen Fl?che abgezogen.
  • Wird das Regenwasser der Zisternen sowohl für die Gartenbew?sserung und im Privathaushalt genutzt, werden pro 1 m3 Zisternenvolumen 5 m2 der angeschlos-senen Fl?che abgezogen.
  • Wird das Regenwasser der Zisternen ausschlie?lich im Privathaushalt genutzt und damit Schmutzwasser erzeugt, so werden pro 1 m3 Zisternenvolumen 2,5 m2 der angeschlossenen Fl?che abgezogen.

Der Eigentümerwechsel ist ebenfalls innerhalb eines Monats ab Besitzübergang der Stadt Bayreuth schriftlich mitzuteilen.

Für Rückfragen stehen im Stadtbauhof/Abwasserbetrieb Frau Kraus (Tel. 0921 251861) und Frau Hübner (Tel. 0921 251862) telefonisch oder pers?nlich Montag bis Donnerstag von 7.30 bis 12 Uhr und 13 bis 16 Uhr und am Freitag von 7.30 bis 12 Uhr zur Verfügung.

IM FOKUS

ONLINE-TERMINRESERVIERUNG

Newsletter

Hier gehts zur Newsletteranmeldung der Stadt Bayreuth

zur Newsletteranmeldung
成版人黄瓜app