Stadt Bayreuth

St?dtebauliche Entwicklungsma?nahmen

St?dtebauliche Entwicklungsma?nahmen, deren einheitliche Vorbereitung und zügige Durchführung im ?ffentlichen Interesse liegen müssen, werden nach den Vorschriften des Besonderen St?dtebaurechts vorbereitet und durchgeführt.

Entwicklungsma?nahmen k?nnen für umfassende st?dtebauliche Neuordnungen in einem fest umgrenzten Gebiet eingesetzt werden. Sie sind vor allem dafür geeignet, Grundstücke für eine zügige Bebauung zu mobilisieren und die Entwicklungskosten zu finanzieren. Die Regelungen der §§ 165 bis 171 Baugesetzbuch über st?dtebauliche Entwicklungsma?nahmen dienen insbesondere der Errichtung von Gemeinbedarfs und Folgeeinrichtungen und der Wiedernutzung brachliegender Fl?chen (z. B.? Konversion von Milit?r- oder Bahnfl?chen oder von Industrie und Gewerbebrachen).

Aktuelle st?dtebauliche? Entwicklungsma?nahmen:

  • Entwicklungsbereich Markgrafenkaserne

Zur Wiedernutzung einer Konversionsfl?che als Regionalzentrum für Logistik wurde das Instrument der st?dtebaulichen Entwicklungsma?nahme gew?hlt. Die f?rmliche Festlegung des „Entwicklungsbereich ehemalige Markgrafenkaserne“ erfolgte am 09. April 2010 in einer Gr??enordung von 27,8 ha.

IM FOKUS

ONLINE-TERMINRESERVIERUNG

Newsletter

Hier gehts zur Newsletteranmeldung der Stadt Bayreuth

zur Newsletteranmeldung
成版人黄瓜app