Stadt Bayreuth

Handlungsorte des ISEK

Im Rahmen des ISEK sind neben den wesentlichen thematischen Handlungsfeldern der künftigen Stadtentwicklung auch r?umliche Schwerpunkte der Stadterneuerung – im ISEK Bayreuth die Handlungsorte –?bearbeitet worden.

M?gliche Handlungsbedarfe in den Quartieren und Stadtteilen?wurden untersucht und?ermittelt, um

  1. sinnvolle Programmgebiete für die thematisch unterschiedlichen St?dtebauf?rderungsprogramme vorschlagen zu k?nnen,
  2. daraus Handlungsans?tze zu entwerfen, die als empfehlende Rahmenplanung in die st?dtische Stadtentwicklungsplanung eingespeist werden, um dann bei sich ver?ndernden Rahmenbedingungen oder Investitionsaktivit?ten als? Grundlage für die st?dtebauliche und sozialr?umliche Neuordnung zu fungieren.

Die Auswahl der Untersuchungsbereiche (Handlungsorte) erfolgte aus einer gesamtst?dtischen Betrachtung heraus nach folgenden Kriterien:

  • erkannte, vermutete oder zu erwartende st?dtebauliche Erosionen und Defizite (Begehungen der Stadtquartiere)
  • vermutete oder zu erwartende sozialr?umliche Erosionen und Defizite (Hinweise aus den Sozialraumworkshops; Datenauswertung)
  • typologische Relevanz für mehrere Gebiete in der Stadt (Lernen aus dem Quartier um die Stadt als Ganzes zu verstehen)
  • besondere Bedeutung bzw. besondere Potentiale der Stadtbereiche (z.B. die Innenstadt Bayreuths)
  • besondere Verknüpfungen mit Fragestellungen aus den acht ausgew?hlten Handlungsfeldern

Folgende Aspekte spielen bei der Einsch?tzung der Untersuchungsbereiche eine besondere Rolle: Quartierszentren bzw. -kerne, Nahversorgung, Bildungs-, Kinder- und Jugendeinrichtungen, ?ffentliche R?ume und Freifl?chen sowie die st?dtebaulichen Grunddispositionen.

IM FOKUS

ONLINE-TERMINRESERVIERUNG

Newsletter

Hier gehts zur Newsletteranmeldung der Stadt Bayreuth

zur Newsletteranmeldung
成版人黄瓜app