Stadt Bayreuth

27.12.2019

Neujahrskonzert mit Alt-Wiener Strauss-Ensemble

Am 5. Januar im Evangelischen Gemeindehaus – Hochkar?tige Solisten

Zum Start ins Jahr 2020 laden die Stadt Bayreuth und das Alt-Wiener Strauss-Ensemble unter der musikalischen Leitung von Ralph Kulling am Sonntag, 5. Januar, um 17 Uhr, ins Evangelische Gemeindehaus zum traditionellen Neujahrskonzert ein. Der Kartenvorverkauf an der Theaterkasse Bayreuth l?uft bereits.

Auf das Publikum warten meisterhafte Interpretationen der Werke von Johann Strauss, von seinen Brüdern Josef und Eduard sowie von Vater Johann. Neben bekannten Walzern, Polkas und Operettenmelodien der Strauss-Dynastie erklingen auch Kompositionen von weiteren Zeitgenossen. Charmant moderiert und begleitet wird das Konzert durch Dr. Eduard Strauss und seinen Sohn Thomas Strauss, direkte Nachfahren der Strauss-Dynastie. Dr. Strauss ist Senatspr?sident des Oberlandesgerichts Wien, unter anderem Obmann des Vereins ?Wiener Institut für Strauss-Forschung“, Ehrenmitglied mehrerer nationaler Johann-Strauss-Gesellschaften und war von 1987 bis 1991 Pr?sident der Johann-Strauss-Gesellschaft Wien.

Für das Neujahrskonzert konnten hochkar?tige Solisten gewonnen werden. Jeanette Wernecke debütierte an der Staatsoper Stuttgart mit der Titelpartie in Ernst Tochs ?Die Prinzessin auf der Erbse“. Dies reflektiert auch ihre frühe Affinit?t zu anspruchsvoller zeitgen?ssischer Musik. Sie war 2002 jüngste Finalistin beim Bundeswettbewerb Gesang in Berlin und gewann 2004 den 2. Preis beim Landeswettbewerb Nordrhein-Westfalen. 2004 nominierte sie die ?Opernwelt“ als ?Beste Nachwuchss?ngerin des Jahres“. Neben ihrem umfangreichen Bühnenrepertoire als Koloratursopranistin (K?nigin der Nacht / Die Zauberfl?te, ?nnchen / Der Freischütz) ?ist Jeanette Wernecke regelm??ig als Oratorien- und Konzerts?ngerin t?tig.

Daniel Szeili studierte Theater- und Musikwissenschaften in München und erhielt parallel dazu Schauspiel- und Gesangsunterricht. Von 2008? bis 2013 geh?rte er dem Ensemble des Theaters Lübeck an, seine Rollen umfassen u. a. Tamino in ?Die Zauberfl?te“, Hans in ?Die verkaufte Braut“ oder Gabriel Eisenstein im Operettenklassiker ?Die Fledermaus“. Sein breit gef?chertes Repertoire reicht aber weit über diese Beispiele hinaus – von der Barockoper über Wagner-Opern, Werke von Giuseppe Verdi und Giacomo Puccini bis hin zu zeitgen?ssischen Opern.

Jeanette Wernecke
Jeanette Wernecke
Daniel Szeili

Das Alt-Wiener Strauss-Ensemble

Seit seiner Gründung 1972 durch den Konzertmeister des Württembergischen Staatsorchesters Stuttgart Arthur Kulling spielt das Alt-Wiener Strauss-Ensemble auch immer dessen h?chst authentische Rekonstruktionen verloren gegangener oder vernichteter Strauss’scher Originalarrangements. Die Deutsche Johann-Strauss-Gesellschaft ehrte die künstlerische Leistung des Ensembles und verlieh ihm 2001 das Ehrenprotektorat. Seit September 2001 hat Kullings Sohn Ralf die Leitung übernommen.

Karten bei der Theaterkasse

Karten für das Neujahrskonzert sind an der Theaterkasse Bayreuth, Opernstra?e 22, Montag bis Freitag von 10 bis 17 Uhr, Samstag von 10 bis 14 Uhr, Telefon 0921 69001, Fax. 0921 885777, Mail theaterkasse@bayreuth-tourismus.de, erh?ltlich. Inhaber eines Schwerbehindertenausweises erhalten 50-prozentige Erm??igung.

Newsletter

Hier gehts zur Newsletteranmeldung der Stadt Bayreuth

zur Newsletteranmeldung
成版人黄瓜app